Verfasst von: Martin Zinkner | März 19, 2008

Alternative UNO

Auch als Student der Politikwissenschaft kann man nicht alles wissen, was mit Politik zu tun hat. Manchmal klicke ich mich aus Langeweile in Wikipedia von einem Thema ins andere. Gestern habe ich dadurch zufällig etwas über die so genannte „alternative UNO“ gelesen: die UNPO (Unrepresented Nations and People Organization). Sie vereinigt Terretorien oder de facto Regime die von der internationalen Staatengemeinschaft nicht anerkannt werden. Interessant daran ist zu sehen, wie viele Volksgruppen es weltweit gibt, die keine Anerkennung ihres Unabhängigkeitsbestrebens oder Unterstützung in der Verwirklichung ihrer Minderheitenrechte haben. Gerade die Unruhen in Tibet zeigen wieder, wie viele ungeklärte Minderheitenprobleme es weltweit gibt. Auch jene, von denen in den Nachrichten nichts zu hören ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: